Ratoser Stein und Hochwang

Für die Pfingsttage ist durchzogenes Wetter angesagt. Samstag Sonne und Gewitter aus Westen am Abend, Sonntag und Montag regnerisch. Die groben Tourenpläne mit einer mehrtägigen Wanderung oder Hochtour fallen ins Wasser, und eine kurzfristige Alternative muss her. Ich stehe beizeiten auf und nehme den 06.37 Uhr-Zug von Zürich nach Chur. Irgendeine Wanderung in der Ostschweiz […]

Adula / Rheinwaldhorn über die Via Malvaglia

Das Rheinwaldhorn (resp. die Adula) ist der höchste Gipfel des Kantons Tessin und liegt ganz im Norden, am oberen Ende des Bleniotals an der Grenze zum Bündnerland. Weil wir bei der letzten Besteigung vor fünf Jahren im Nebel herumstocherten, wollte ich diesen Berg nochmals besuchen. Und diesmal wurden wir mit einer schönen Aussicht belohnt. Wegen […]

Fläscher Berg mit Leiterliweg

Das wechselhafte Frühlingswetter lässt keine grossen Touren zu. Da bietet es sich an, in der Bündner Herrschaft eine Wanderung in tieferen Gefilden zu unternehmen und den Fläscherberg zu besuchen. Hoch über Sargans und Maienfeld thront die Falknis. Der vorgelagerte Fläscherberg fristet hingegen ein wenig ein Nischendasein und geht vor den imposanten Bergflanken fast etwas vergessen. […]

Piz Bernina (Versuch)

Als mich Felix am Donnerstag anschrieb – „Am Wochenende Piz Palü! Hast Lust?“ – musste ich nicht zwei Mal überlegen. Ja, Lust hatte ich auf jeden Fall, aber Zeit? Mit etwas Umplanen liess sich der Samstagnachmittag und der Sonntag freischaufeln. Schon bald war der Rucksack gepackt und ich sass im Zug ins Engadin. Als ich […]

Oberalpstock mit Abfahrt über den Staldenfirn

Als ich im Juni 2012 mit Urs auf der Gross Windgälle war, schauten wir zum Oberalpstock hinüber und er erzählte mir, dass die Abfahrt über den Staldenfirn eine tolle, lange Skiabfahrt wäre. In der Zwischenzeit hatte ich den Oberalpstock jedoch schon wieder ein bisschen vergessen. Auf der Suche nach einer eintägigen Skitour stiess ich aber […]

Ringelspitz mit Tschepband

Im zweiten Versuch hat’s geklappt mit dem höchsten Gipfel des Kantons St. Gallen! Um es gleich vorweg zu nehmen: Es war ein tolles Wochenende zusammen mit den beiden Hikr.org-Kollegen Matthias und Jonas. Samstag, 10. August: Aufstieg zu den Sandböden (T2) Am Samstag starten wir kurz nach dem Mittag im Dörfchen Vättis mit den Bikes in […]

Tödi: Piz Dado und Piz Russein

Glärnisch, Tödi und Mürtschenstock sind drei besondere Bergmassive für mich: In meiner Kindheit konnte ich vom Schlafzimmerfenster in die Glarner Alpen schauen und träumte immer davon, einmal auf diesen schönen Bergen zu stehen. Das Vrenelisgärtli durfte ich schon zwei Mal besteigen, und dieses Wochenende durfte ich zum zweiten Mal auf dem Tödi stehen. Fehlt also […]

Piz Kesch (Piz d’Es-cha)

Eine Genuss-Tour auf den markanten Höhepunkt der Albula-Alpen. Nachdem ich anfangs der Woche auf einem anderen Gipfel mit einer Schartenhöhe von über 2000m stehen durfte, stand diesmal ein Berg mit immerhin 1500m Schartenhöhe auf dem Programm. Damit wir den wunderschönen Sommertag gut ausnützen können, nehmen wir nicht den kürzesten Weg zur Keschhütte, sondern wandern dem […]

Falknis im Föhnsturm

Einmal mehr konnte die geplante Skitour wegen des Wetters nicht durchgeführt werden. Kein Problem, schliesslich ist im Rheintal Föhnwetter angesagt. Schnell war der Falknis als Tourenziel auserkoren und Kollege Matthias zeigte sich bereit, mitzukommen. Wir starten kurz vor halb neun in Maienfeld – eine Stunde später als geplant, nachdem wir in St. Gallen den Zug […]

Ostereiersuche am Piz Palü

Das Osterwetter… Zu oft machte mir das Wetter um Ostern einen Strich durch die Rechnung. Als wir für diese Ostern eine Skitour zum Piz Palü planten, beschlossen wir, nicht gleich bei der ersten Schlechtwetterprognose die Tour abzusagen. So verfolgten wir in den vergangenen Tagen gespannt die Wetterprognosen auf MeteoSchweiz, MeteoBlue und so weiter – da […]