Durch den Gotthard-Basistunnel zur Capanna Pian D’Alpe
T2  04. Juni 2016

Was | Wo , | Wie wars? ★★★★★

Das Jahrhundert-Bauwerk Gotthard-Basistunnel konnte mich schon immer faszinieren. Als begeisterter öV-Nutzer wollte ich mir die Eröffnungsfeier natürlich nicht entgehen lassen. Nach einer kurzen Recherche war klar: Eine Fahrt durch den neuen Basistunnel lässt sich bestens mit einer schönen Hüttenwanderung im … Weiterlesen

Sassariente
T3+  21. Dezember 2014

Was | Wo , | Wie wars? ★★★★★

Den Sassariente hatte ich schon länger mal im Kopf. Allerdings kostet es schon einige Überwindung, für einen einzigen Tag von der Ostschweiz ins Tessin zu fahren. Will man den Sassariente am (zweit)kürzesten Tag des Jahres besuchen, muss man sich sputen … Weiterlesen

Pizzo Molare
T4  10. Juli 2014

Was | Wo , | Wie wars? ★★★★

Schöne Gratwanderung zwischen Leventina und Bleniotal. Das aktuelle ‚Sommer’wetter lässt kaum Touren auf der Alpennordseite zu. So fahren wir mit dem Zug ins Tessin, nach Faido. Das kleine Postauto bringt uns nach Molare, wo wir unsere Wanderung starten. Achtung: In … Weiterlesen

Halbe Cresta dei Lenzuoli und Gridone
T5-  11. Mai 2013

Was | Wo , , , | Wie wars? ★★★★★★

Für das verlängerte Auffahrtswochenende war eigentlich eine Skihochtour im Unterwallis geplant. Aufgrund der Wetterprognosen fassten wir jedoch stattdessen eine Skihochtour im Engadin ins Auge. Als dort dann Schneefälle prognostiziert wurden, beschlossen wir, die Wandersaison im Tessin einzuläuten. Der Vorschlag, den … Weiterlesen

Pizzo Rotondo
WS II S  02. März 2012

Was , | Wo , , | Wie wars? ★★★★★

Frühlingshafte Tour zum höchsten Gipfel im Gotthardgebiet. Nach einigen sonnigen Tagen kündigte sich eine Wetterverschlechterung an. Matthias schlug mir eine Tour im Bedrettotal vor. Da wir beide noch nie dort waren, und Gipfel wie der Pizzo Rotondo und das Chüebodenhorn … Weiterlesen

Mornera – Bellinzona
T2  26. Februar 2012

Was | Wo , | Wie wars? ★★★★

Sonnige Frühlingswanderung nach einer langen Kälteperiode.  Da für heute im Tessin schon fast sommerliche Temperaturen angesagt waren, entschieden wir uns spontan für eine Wanderung im Sopraceneri.